Es wächst, wie es wächst

Wilder Garten

Während ich diesen Artikel geschrieben habe, ist auf meinem Weg zum Garten eine weitere Schotterwüste bei einer Tankstelle entstanden. Mittlerweile kann ich die Schottergärten in meiner Umgebung kaum noch zählen. Entgegen den Erfordernissen unserer Zeit, geht der Trend weiter zu (vermeintlich) pflegeleichten, leblosen „Gärten“. Es wird Zeit für das Erstarken eines Gegen-Trends!!! Auf meinem Balkon …

Orchideen im Garten: Ein guter Grund für Optimismus

Stendelwurz weiß

Orchideen lassen sich nicht im Garten anpflanzen, so wie man es bei anderen Pflanzen gewohnt ist. Sie nehmen in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung im Pflanzenreich ein. Verschlechtert sich der ökologische Zustand des Gartens, sind sie stets die ersten, die verschwinden. Damit werden sie zu Zeigern für (nahezu) intakte Lebensverhältnisse im Garten. Alle Orchideen stehen in …

Vielen Dank an alle Schädlinge in meinem Garten!

Danke Schädlinge

Schädlinge im Garten sind hier darüber definiert, dass sie im Garten Schaden anrichten: Sie fressen die Blätter von Gemüsepflanzen, Obst und Zierpflanzen. Dadurch kümmern die Pflanze dahin, bringen weniger Ertrag und ihr Aussehen verschlechtert sich. Oft wird auch die Ernte direkt weggefressen, bevor das Obst und Gemüse wirklich reif ist. Die übliche Reaktion darauf ist …

Klimafitness für den Garten: Trockenheit

Gießring und Mulchen

Eines des wichtigsten Merkmale des Klimawandels ist der Temperaturanstieg. Dieser hat auch im Garten vielfältige Auswirkungen auf die Tiere und Pflanzen. Als Maßnahmen für Klimafitness für den Garten wird es immer wichtiger, ausreichend Gießwasser zur Verfügung zu haben, den Boden vor Austrocknung zu schützen und Wasserstellen für Tiere bereitzustellen. Letztes Jahr hatten wir in unserem …

Gartenschätze: Alte regionale Gemüsesorten

Selbstvermehrte regionale Gemüsesamen wurden jahrzehntelang über den Gartenzaun weitergereicht und konnten so erhalten werden. Heutzutage gibt es Vereine, wie die Gartenarche, die es sich zum Ziel gesetzt haben, alte regionale Gemüsesorten für die Nachwelt zu bewahren. In diesem Jahr wagen wir mit unserem Biokleingarten das spannende Experiment von zwei Patenschaften: Einmal eine ca. 150 Jahre …